Get Adobe Flash player

 

Das Dorfmuseum Meierhof in Hattorf

… wird vom Verein für Plattdeutsch und Dorfgeschichte – “Dorfmuseum Meierhof” e.V. betreut und nach dem Erwerb des Bauernhofes in der Steinstraße 3 aufgebaut. Mit der Gründung des Vereins am 10.02.2003 ist der Startschuss für ein Projekt gefallen, dass sich um die Aufbereitung der Dorfgeschichte kümmern will, und damit auch die Plattdeutsche Sprache sprechen und erhalten möchte.

Das Sammeln und Beschaffen von Bildern, Werkzeugen, Trachten, Maschinen, Urkunden und vieler Gegenstände von heimatkundlicher Bedeutung hatte bei vielen schon begonnen, bevor sich die Gründungsmitglieder zusammengefunden hatten. So stellte auch schon bald Helmut seine Scheune zur Verfügung, um die ersten Gegenstände der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Der ursprüngliche Meierhof wurde das zu Hause des Museums.

2015 war dann das Jahr des Umbruchs. Die Scheune stand dem Meierhof nicht mehr zur Nutzung frei und ein neues Gebäude wurde gesucht. Fündig wurde man unweit des ursprünglichen Meierhofs mit Sophie´s Hof. Mit Hilfe unserer Mitglieder, einiger Sponsoren und vieler Spender ist es uns gelungen, die Immobilie zu erwerben. Jetzt gilt es mit viel Fleiß und Ausdauer alle Hürden zu umschiffen, aufzuräumen, umzubauen und neu zu gestalten.

Mit dieser Homepage möchten wir Ihnen gern

unsere Vorstellungen und Ziele

unserer Wünsche und Träume

unsere Hoffnungen und ganz banale Dinge

näherbringen. Wir wünschen viel Spaß auf dieser Seite, die genau so im Aufbau ist und jeden Tag ein wenig weiter wächst wie das Projekt “Dorfmuseum Meierhof”.

+++++ Kurzmeldung +++++

Spaß und Schlemmen beim Kohlkopf-Fest

Am 23. September ab 11 Uhr

„Was liegt näher als mit den „Kohlköppen“ ein Kohlkopf-Fest zu feiern?“ In vielen Orten haben die Bewohner einen überlieferten Namen, teils als Spaßnamen oder auch als Schimpfnamen gedacht, deren Bedeutung für viele in der heutigen Zeit nicht mehr nachvollziehbar ist. Der „Verein für Dorfgeschichte und Plattdeutsch Hattorf am Harz“ möchte natürlich immer mal wieder an solche Überlieferungen erinnern, und aus diesem Grund soll auf dem Grundstück des geplanten „Dorfmuseum Meierhof“ ein Fest zu Ehren des Kohlkopfs, bzw. der „Kohlköppe“ stattfinden. Traditionell beginnen die Feste auf dem Meierhof im Spätsommer immer mit einem Gottesdienst um 11 Uhr. Danach ist mit dem Motto „Spaß und Schlemmen“ eigentlich schon alles gesagt.

Einladung zur Kohlkopfrally

Das man auf dem Meierhof in der tollen Atmosphäre eines alten Bauernhauses immer viel Spaß hat, wissen die Besucher vergangener Veranstaltungen mit Sicherheit – in diesem Jahr hoffen die Veranstalter aber mit einer Rally noch einen nachzulegen. Der Vorstand möchte gern Teams, Familien oder Gruppen einladen, sich mit Wissen und Geschicklichkeit, wobei alles mit dem Hattorfer Kohlkopf zu tun hat, in einem nicht ganz ernst gemeinten Wettbewerb zu messen. 5 Stationen mit verschiedenen Aufgaben müssen bewältigt werden, 3 Personen (Jung und Alt können ruhig gemischt sein) bilden ein Team und da es ja immer um Kohlköpfe geht, die auch angeschafft werden müssen, sollte jede Person ein Startgeld von 2,- Euro zahlen. Start ist 12.30 Uhr. Für die Gewinner gibt es einen Restaurant-Gutschein, vielleicht zum Grünkohlessen? Aber auch weiteren Platzierte bekommen eine kleine Anerkennung.

Zum Ablauf: Die 5 Stationen werden den Werdegang des Kohlkopfes nachstellen. So wird in 4 Stationen mit Geschicklichkeit und Spaß der Kohl von der Saat bis zur Verarbeitung von den Teams "begleitet". Das dieses nicht immer ganz ernst genommen wird, ist eigentlich klar. Die letzte Station führt dann alle Teams zusammen und eine Quizrunde wird dann über den Sieg entscheiden. 

Die Anmeldungen sendet bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe des Teamnamens und der Starter. Treffen zu Startauslosung und CheckIn ist am 23.09. um 12 Uhr am Eingang zum Dorfmuseum. Der Vorstand wünscht Euch schon jetzt viel Spaß!!!

Das Programm:

Das wichtigste zum Wohlfühlen ist ja immer auch der Genuss mit Essen und Trinken. Passend zum Kohlkopf-Fest wird es viele Leckereien mit Kohl geben. Das Sauerkraut wurde zum Beispiel schon im Mai während des Museumstages hergestellt und fachgerecht „zur Reife“ gebracht. Ein wenig musikalische Unterhaltung aber auch ein Kindertheater um 14.30 Uhr, bei dem es auch um Kohlköppe geht, ein kleiner Einblick in die Ausstellung der neu errichteten Remise, selbstgebackener Kuchen ist immer der Renner, und vor allen Dingen die schöne Atmosphäre auf dem Meierhof runden den Tag ab. Der Vorstand freut sich auf viele Besucher, die noch einmal ein schönes Fest vor dem geplanten Umbau auf dem Meierhof feiern wollen.